Allgemein

Youlab 2020: Zu Besuch bei der größten Ausbildungsmesse in…

Welchen Beruf will ich lernen?

Wo kann ich in Oberhavel eine Ausbildung machen?

Am 12. Februar hatten Jugendliche und angehende Azubis wieder die Chance, sich auf der größten Ausbildungsmesse Oberhavels über zukunftsorientierte Ausbildungsberufe, freie Stelle, Praktika und Ausbildungsbetriebe zu informieren.

Eröffnet wurde die Ausbildungsmesse durch den Landrat Ludger Weskamp, Hennigsdorfs Bürgermeister Thomas Günther und den Präsidenten der Industrie- und Handelskammer Potsdam, Peter Heydenbluth, die mit ihrem Oranienburger Regionalcenter die Messe ausrichten.

In diesem Jahr waren 110 Unternehmen aus der Region mit dabei und standen als Ansprechpartner den Fragen der Schülerinnen und Schüler zur Verfügung. Von AWU, Energieinsel GmBH, über die Polizei Brandenburg, Takeda, der Mittelbrandenburgischen Sparkasse, den OHV Kliniken bis hin zu Bäckerei Plentz, dem Landkreis Oberhavel und vielen mehr. Fast alle Branchen waren auf der Youlab zu finden – von Gesundheit, Bau, Energie, über Tourismus, Automobilindustrie, Nahrung bis hin zu Banken/Sparkassen, Handel, Bildung und mehr.

Für Oberhavels Unternehmen aller Branchen herrscht ein harter Wettbewerb um die Bewerber. Die Besetzungsprobleme angebotener Ausbildungsstellen werden immer größer. Deshalb sind Ausbildungsmessen eine lohnende Veranstaltung sowie Investition in die Zukunft. Einerseits können Unternehmen sich präsentieren und einen ersten Eindruck von potentiellen Bewerbern bekommen, während Jugendliche die Chance haben, einen Ausbildungsplatz zu finden. 

Eine Ausbildung kann eine gute Basis für euer berufliches Weiterkommen sein. Auch im nächsten Jahr wird es wieder eine Youlab geben. Vorbeikommen lohnt sich!

Allgemein

3. Gesundheitstag Oberhavel in Oranienburg

In der Oranienburger MBS-Arena fand am Sonnabend, dem 09.November zum dritten Mal der Gesundheitstag Oberhavel statt. Eröffnet wurde die Messe durch den Landrat Ludger Weskamp, der auch wieder die Schirmherrschaft übernommen hat. Beim Gesundheitstag können sich die Besucher kostenlos hilfreiche Informationen und Tipps rund um das Thema Gesundheit einholen und die zahlreichen Aussteller informieren über ihre Tätigkeit. Neben zahlreichen Infoständen, Aktionen, Tests, Fachvorträgen und einer Blutspendenaktion, sind die drei Therapiehunde aus Kremmen samt Parcours für Kinder ein tolles Highlight gewesen, welches die Besucher und auch mich angezogen haben. Das Besondere an dieser Messe ist, dass man selbst vieles ausprobieren kann. Eine gelungene Veranstaltung mit interessanten Mitmach-Aktionen. Ein Besuch lohnt sich! Ich komme gern wieder.

-->