In der Region für die Region!

Besuch beim Präsidenten des Ostdeutschen Sparkassenverbandes Ludger Weskamp

Sparkassen in Deutschland stehen für kommunale Bindung und regionale Verankerung. Sie haben einen öffentlichen Auftrag zur Weiterentwicklung ihrer Regionen, sollen den Kultur- und Wirtschaftsstandort fördern und entwickeln. Neben der Sparkassenstiftung geschieht das in vielfältigster Weise. Sie sind angehalten ein flächendeckendes Netz zur Versorgung der Bevölkerung mit Finanzdienstleistungen bereit zu stellen. Das reicht vom Geldautomaten, über regionale Ansprechpartner für Kreditvergaben bis hin zur Förderung von Vereinen, Verbänden und der Denkmalpflege.

Mit dem Präsidenten des Verbandes Ludger Weskamp habe ich mich in meiner Eigenschaft als Mitglied des Ausschusses für Haushalt und Finanzen des Landes Brandenburg heute insbesondere zu diesen Themen, welche die Leitsätze der Sparkassen verkörpern, ausgetauscht.

Mit 2787 Geldautomaten, 1140 Geschäftsstellen und 18543 Mitarbeiter*innen betreiben die Mitgliedssparkassen des Ostdeutsche Sparkassenverband das Netz der Sparkassen in allen neuen Bundesländern mit Ausnahme von Berlin und Thüringen.